• +++ Für die nächsten Termine am THINK TANK sind noch Plätze frei. Jetzt anmelden. +++

TERMINE & AKTUELLES

Auf dieser Seite findet ihr immer alle kommenden Termine und Themen für unsere Gesprächsrunden am THINK TANK sowie auch für die Termine "außer Haus". Gerne könnt ihr auch eigene Themen vorschlagen. Schickt einfach eine Email mit euren Ideen an: mitmachen@thinktankstade.de.
Auf der Detailseite zu den einzelnen Terminen könnt ihr euch immer direkt für eine Teilnahme anmelden.

MAI-THEMA: "Generationen" und "Workshops"

Im Mai beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichen Generationen und deren spezifischen Bedürfnissen und Anliegen. Das heißt von der "Kindheit" bis zum "Alter" leben hier in unserer Stadt Menschen für die auch altersgerechte Themen relevant sind. Einige davon wollen wir in unseren THINK TANK Runden ausloten.

Ein weiterer Schwerpunkt im Mai ist unsere Zwischenpräsentation des THINK TANK STADE, die in Form eines dreitägigen Workshops, sowohl in der museumspädagogischen Werkstatt des Museums, im Museum selbst am THINK TANK und im Außenbereich zwischen Museum und Werkstatt stattfindet.

Der Workshop wird an allen Tagen von unserem Projektleiter Matthias Weber moderiert. Geöffnet ist jeweils von
11.00 –17.00 Uhr im Think Tank Café: Ein loses Zusammentreffen und Diskutieren mit Getränken, bei dem ganz analog die Tischdecken vollgeschrieben, bezeichnet und gestaltet werden dürfen. Daneben gibt es aber auch die Möglichkeit direkt über ein Tablet sich im THINK TANK zu äußern. Ebenso ist dies beim sogenannten Speed Thinking, jeweils um 13.00 und 15.00 Uhr möglich. Ein bunt zusammengewürfeltes Dating, bei dem sich Ideen schnell, kontrovers und unterhaltsam austauschen lassen

Am Sonntag dem 13.Mai 2018, am "Internationalen Museumstag", bilanzieren wir nicht nur die Ergebnisse des vorhergehenden Workshops sondern auch des gesamten Projektes zum jetztigen Zeitpunkt. 

 

EHRENAMT IN STADE: im Aufwind oder aussterbendes Modell?

Die „Flüchtlingswelle“ vor Jahren hat landesweit wie auch in Stade gezeigt, dass es eine große Bereitschaft und ungeahnte Kapazitäten für ehrenamtliche Tätigkeit gibt. Wie stellt sich das heute dar, was ist davon übriggeblieben?

Die „Flüchtlingswelle“ vor Jahren hat landesweit wie auch in Stade gezeigt, dass es eine große Bereitschaft und ungeahnte Kapazitäten für ehrenamtliche Tätigkeit gibt. Wie stellt sich das heute dar, was ist davon übriggeblieben?

17:30
18:30